Tantra - der Weg in die Tiefe

Das Bewusstsein auf allen Ebenen erweitern

Zurück zur:  Startseite "Themen"  | Inhaltsverzeichnis "Themen der Sexualität" 

Tantra verbindet sich grundsätzlich mit einer Richtung innerhalb der indischen Religion und Philosophie. Auch eine Ableitung der Bezeichnung für „Ausdehnung“ ist gebräuchlich, womit Tantra die Bedeutung des allumfassenden Wissens und Verschmelzung mit allen Bewusstseinsebenen zugeordnet wird. Was sich sehr philosophisch und spirituell anhört, ist auch in der Tat ein Weg der Erfahrung und Erkenntnis über das Leben in der Ganzheitlichkeit, um Liebe, sowie Äußeres und Inneres, zu entfalten und in Einklang zu bringen.

Tantra – in die Tiefe auf allen Ebenen

Tantra ist also ein uneingeschränktes JA zum Leben im Hier und Jetzt. In den körperlichen und sinnlichen Begegnungen des Tantra zeigt sich, dass Menschen weich und verletzlich werden. Vergangene und oft traumatische Erfahrungen werden aktiviert, die oft über Jahrzehnte im Körper und im Nervensystem gespeichert wurden. Sobald wir uns also für eine Bewusstseinserweiterung entscheiden, kommen wir mit unserer alten Geschichte in Kontakt. Unsere individuellen Erlebnisse, in denen wir Missachtung, Erniedrigungen, Enttäuschungen oder sogar Missbrauch erfahren haben, grenzen unseren wahren Lebensfluss ein und fesseln uns.

Tantra als Wundermittel für die innere Heilung?

Tantra allein ist natürlich kein „Wundermittel“, um innere Heilung zu erfahren. Speziell bei traumatischen Erlebnissen ist fachkundige Hilfe gefragt, die sich kompetent mit der Aufarbeitung befasst und auch über entsprechende Erfahrung verfügt.
Wird Tantra jedoch ohne Trauma-Arbeit gelehrt, bleiben Prozesse, wie auch das Ergebnis an der Oberfläche und bewirken keine tatsächliche Veränderung in der tiefen Ganzheit.

Was hat Tantra mit Sexualität zu tun?

Nach tantrischem Prinzip wird durch die erweiterte Sichtweise und deren Ausübung Energie freigesetzt.
Sexualität und Lust werden bejaht, da deren Energie mit der Energie der Spiritualität gleichgesetzt wird. Neues entsteht, innere Veränderungsprozesse werden gefördert, alle Sinne sind gefragt und können sich entfalten. Tantra bedeutet also im Zuge der lebensbejahenden Prozesse auch eine neue Sexualität mit Freiheit, Achtsamkeit, Ekstase und Sinnlichkeit.

Erste Begegnungen mit der tantrischen Lehre

Es gibt viele Wege, die tantrischen Lehren kennenzulernen. In hierauf ausgerichteten Seminaren werden erste Schritte und erste Erlebnisse zu Tantra angeboten – vielleicht eine spannende und ganz neue Möglichkeit, auf allen Ebenen Harmonie und Intimität zu entdecken!

Titel: Tantra - der Weg in die Tiefe

Optimiert, K.Winkler 15. April 2021

 

 

Soweit unsere Ausführungen zu diesem Thema. Wenn Sie dieser Text inspiriert hat, freuen wir uns, wenn wir Ihnen weitergeholfen haben. Wenn Sie unsere Hilfe im Sinne einer Begleitung bei der Lösung Ihrer Probleme benötigen, so können Sie gerne einen Termin für ein Abklärungsgespräch einer möglichen Beziehungsberatung bei uns buchen. Manchmal ergibt sich schon bei dem Abklärungsgespräch ein Aha-Effekt oder es entwickelt sich eine Perspektive für eine Lösung. Wir würden uns freuen Sie in unserer Praxis begrüßen und Sie auf einem Stück Ihres Lebensweges begleiten zu können.

Wenn Sie meinen, dass wir Ihnen helfen können, dann

Wir stehen Ihnen gerne in allen Phasen Ihrer Paarbeziehung zur Seite.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Beraterpaar Bernd Nickel und Doris Nickel - Hier unser Steckbrief
Zertifizierte systemische Paartherapeuten durch SI-HD, Arnold Retzer und Michael Mary

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")