Aus Zwei mach Drei: Beziehung nach Geburt des Kindes

Wenn die Schwangerschaft zur Beziehungskrise wird

Zurück zur:  Startseite "Themen"  | Inhaltsverzeichnis "Zusammen leben, WIR als Paar."

Für viele Paare ist die Ankunft des ersehnten Nachwuchses die Krönung ihrer Liebe. Eine "richtige" Familie zu sein, ist eine wunderbare Zukunftsaussicht. Es werden Pläne geschmiedet und viel gelacht bei der Vorstellung von Kindergartenereignissen, dem ersten Schultag oder der Vorstellung, den Sohn oder die Tochter eines Tages zum Traualtar zu begleiten. Aber was, wenn die Beziehung nach der Geburt des Kindes in der Krise landet?

Von der Schwangerschaft zur Beziehungskrise

Bereits während der Schwangerschaft ändert sich jedoch das bisherige Zusammensein als Paar. Vorbereitungen auf die Geburt, die Einrichtung des Kinderzimmers, Stimmungsschwankungen durch Hormoneinflüsse und Ängste vor dem "großen Ereignis" verändern die bisherige Zweisamkeit. Wenn dann das Baby kommt, ist nichts mehr, wie es vorher war – und wird es auch nicht mehr werden.

Die Geburt eines Kindes ist eine Neugeburt der Paarbeziehung

Ab dem Moment der Geburt ändert sich das gesamte Leben, der Alltag richtet sich in Ablauf und Gefühlswelt nach dem neuen Erdenbürger, die Nächte werden kurz und spontane Aktivitäten als Paar sind selten möglich.

Die Situation mit Neugeborenen ist für viele Paare eine große Herausforderung, dabei bleibt schnell die Beziehung nach der Geburt des Kindes auf der Strecke. Die Unzufriedenheit wird groß und größer. Der bekannte Paarberater PD. Dr. med. Arnold Retzer - selbst mehrfacher Vater - sagte:

"Ist erst einmal der Nachwuchs da, muss die Beziehung neu austariert werden. Kinder sind ein terroristischer Angriff auf die Liebesbeziehung."

Einige Männer fühlen sich zwar als stolzer Vater, verspüren aber auch ein wenig Eifersucht, da das Neugeborene die volle Aufmerksamkeit der Partnerin genießt. Entspannte Stunden zu zweit, Gespräche, gemeinsame Hobbys – all das rückt  durch die Geburt des Kindes in den Hintergrund. Diese veränderte Lebenssituation kann durchaus zu Unzufriedenheit, Ängsten und auch Disharmonien oder Entfremdung zwischen beiden Partnern führen.

Ist es überhaupt möglich, nach der Geburt des Kindes eine glückliche Beziehung zu führen?

Eines steht fest – es ist wichtig, diesen neuen Lebensabschnitt und die Elternschaft anzuerkennen und zu akzeptieren, dass das Zusammenleben als Paar nun anders sein wird. Sich nur auf "alte Zeiten" zu besinnen und einem Zustand hinterherzutrauern, der so nicht mehr entstehen wird, schafft bleibenden Frust und ist wenig konstruktiv. Dennoch sollte jedes Paar auch beachten, dass es nicht NUR als Eltern fungiert! Auszeiten, um sich über Gefühle und Bedürfnisse auszutauschen, Momente der Zweisamkeit zu schaffen und einmal ganz Liebespaar zu sein, ist ebenso wichtig, wie die elterliche Verantwortung. Nichts ist schlimmer, als sich nach kurzer Zeit gegenseitig nur noch mit "Mama" und "Papa" anzusprechen und im Partner ausschließlich ein Elternteil des neuen Familienmitglieds zu sehen.

Was tun, wenn die Beziehung nach der Schwangerschaft in der Krise steckt?

Kämpfen Sie in der neuen Situation als frisch gebackene Eltern mit Unzufriedenheit oder Hilflosigkeit bezüglich dieser einschneidenden Lebensveränderung? Dann kann die moderne systemische Paarberatung Ihnen helfen, wieder Harmonie und Klarheit über Ihren Status als Eltern, aber auch als liebende Partner zu erlangen.

Auch wenn der Nachwuchs erst geplant ist und Sie sich mit Fragen oder Ängsten zu diesem neuen, zukünftigen Lebensabschnitt beschäftigen, stehe ich Ihnen gerne als Berater zur Seite. Gemeinsam können wir bestehende Fragen klären, Ängste auflösen und Disharmonien vorbeugen, die sich aus Unwissenheit oder Hilflosigkeit einschleichen könnten.
Seien Sie Eltern, seien Sie eine Familie - aber bleiben Sie auch Paar!


Paarberatung und Eheberatung haben große Erfolgschancen, jedoch fällt es auch vielen Eltern schwer, diesen Schritt zu gehen. Häufig ist es auch so, dass nur ein Partner eine derartige Paarberatung für sinnvoll erachtet, der andere wiederum nicht. Je offener die Eltern sprechen und mit ihren Problemen umgehen, desto schneller werden sie einen Weg finden, gleichzeitig Eltern sowie Liebespartner zu sein.

Optimiert, K. Winkler 17. März 2021

Sections right

 

Soweit unsere Ausführungen zu diesem Thema. Wenn Sie dieser Text inspiriert hat, freuen wir uns, wenn wir Ihnen weitergeholfen haben.
Wenn Sie unsere Hilfe im Sinne einer Begleitung bei der Lösung Ihrer Probleme benötigen, so können Sie gerne einen Termin für ein Abklärungsgespräch bei uns buchen.
Manchmal ergibt sich schon bei dem Abklärungsgespräch ein Aha-Effekt oder es entwickelt sich eine Perspektive für eine Lösung. 

Wir würden uns freuen Sie in unserer Praxis begrüßen und Sie auf einem Stück Ihres Lebensweges begleiten zu können.
Wenn Sie meinen, dass wir Ihnen helfen können, dann

Wir stehen Ihnen gerne in allen Phasen Ihrer Paarbeziehung zur Seite.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Beraterpaar Bernd und Doris Nickel -  Hier unser Steckbrief
Zertifizierte systemische Paartherapeuten durch SI-HD,  Arnold Retzer und Michael Mary
ProvenExpert - 98,9 % Weiterempfehlungen - Top-Bewertungen

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")