Wenn Kinder zuhause ausziehen

Das Empty-Nest Syndrom in der Partnerschaft

Zurück zur:  Startseite "Themen"  | Inhaltsverzeichnis "Zusammen leben."

Wenn aus Kindern junge Erwachsene werden und sie das Haus verlassen, ist dies ein bedeutender Einschnitt und auch für das Elternpaar eine elementare Veränderung. Über viele Jahre drehte sich alles um den Nachwuchs. Jetzt sind die Kinder selbstständig!

Wenn Kinder zuhause ausziehen

Was macht es mit der Partnerschaft, wenn Kinder zu Hause ausziehen?

Kinderzeit, Verantwortung, Umsorgen, Schule, Pubertät, Ausbildung - mit allen Höhen und Tiefen der Gefühlswelt.
Und nun? Plötzlich ist das Haus leer, kein Kinderlachen, keine ständig unaufgeräumten "Räuberhöhlen", kein gemeinsamer Zeitplan für Schulaufgaben, Hobbys, Urlaube und vieles mehr. Viele Eltern haben sich in dieser langen Zeit weniger als Liebespaar definiert, gemeinsam waren sie für das Wohl der Kinder verantwortlich und stellten einige Bedürfnisse in den Hintergrund, die als Paar in reiner Zweisamkeit noch selbstverständlich waren.

Das könnte Sie auch interessieren:  https://hausarbeit-agentur.com/generatoren/zeitplan-erstellen

Auch wenn man immer Mutter oder Vater bleibt – so übergangslos wieder in dem Status zu landen, den man vor der Elternschaft hatte, bereitet vielen Paaren Schwierigkeiten. Unabhängig davon, dass der gesamte Alltag sich verändert gestaltet, ist der Fokus nun wieder auf eigene Bedürfnisse und den Partner begrenzt – ungewohnt und daher auch teilweise nicht unproblematisch.

Worüber unterhalten wir uns nun, wo die Kinder nicht mehr unter dem familiären Dach leben?
Womit verbringen wir unsere Freizeit? Solange die Partner noch im Berufsleben stehen, ist dieser tägliche Zeitraum vermeintlich "gesichert" und unverändert. Ist dies nicht der Fall, oder ist zumindest einer der Partner nicht berufstätig, entsteht schnell ein Loch, das es zu stopfen gilt.

Oft leiden Mütter noch intensiver an dem Empty-Nest-Syndrom

Ihre "Kleinen" zu umsorgen und sich um alle Familienangelegenheiten zu kümmern, war unter Umständen jahrelang ihre Aufgabe, die nun von heute auf morgen nicht mehr besteht.

Schnell wird dem Partner die Verantwortung für das eigene Wohlbefinden zugeordnet, sich selbst nicht nur als Mutter oder Vater, sondern eigenständige Persönlichkeit wahrzunehmen und auch zu schätzen, scheint unmöglich.

Eine Paarberatung kann Eltern helfen, wenn die Kinder ausziehen

Die moderne systemische Paarberatung unterstützt Sie in dieser wichtigen Veränderungsphase und hilft Ihnen, sich selbst, aber auch gegenseitig als Partner wieder neu zu entdecken. In gemeinsamen Gesprächen können tiefe Bedürfnisse, aber auch momentan vorherrschende Ängste vor dem neuen Lebensabschnitt offen erörtert werden.

Die plötzliche Zweisamkeit schafft auch andere Möglichkeiten, um das Miteinander wieder spannend zu gestalten und zu genießen. Neue Ziele, neue Impulse für die Alltags- oder Berufsgestaltung, können nun in den Fokus rücken. Kommen Sie als Paar ins Gespräch, kommen Sie in Bewegung – Sie haben nun mehr Zeit, um sich selbst zu entfalten, die Beziehung kreativ zu gestalten und genussvolle Momente zu erleben!

Sind auch Ihre Kinder flügge geworden?

Entstehen hierdurch Disharmonien, Traurigkeit oder Probleme in der Beziehung?
Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf, gerne beantworte ich Ihre Fragen, informiere Sie individuell und biete Ihnen einen Beratungstermin an – ich freue mich auf Sie!

  Das könnten Sie auch interessieren

Das könnten Sie auch interessieren