Vertrauen und Liebe in einer Paarbeziehung

Es gibt keine Garantie: Vertrauen als Alternative

Zurück zur:  Startseite "Themen"  | Inhaltsverzeichnis "Themen der Liebe"

Wer eine spontane Umfrage in der Fußgängerzone durchführt und Paare danach fragt, was ihnen in einer Partnerschaft wichtig ist, wird zu 80 % das Wort „Vertrauen“ hören. Aber auf wen oder was wollen wir vertrauen und wie soll das in der Praxis funktionieren. 

Vertrauen versus Gewissheit: Es gibt keine Sicherheiten in der Partnerschaft

Wenn wir realistisch hinschauen, gibt es nur eine wirkliche Sicherheit. Wir werden irgendwann sterben. Dagegen können wir uns nicht entscheiden. 

Wenn wir etwas im Internet bestellen, dann erhalten wir auf das Produkt mindestens 2 Jahre Garantie. Wir können sicher sein, dass der Artikel nach unseren Vorstellungen funktioniert; andernfalls geben wir ihn zurück und bekommen einen identischen Ersatz. Genau das hätten wir doch für unsere Beziehungen auch gerne. Wer liebt, möchte das, was er hat, nach Möglichkeit für immer festhalten. Er hätte gerne die Garantie dafür, dass Loyalität, Treue und Liebe für immer anhalten werden. Da es eine solche Garantie aber nicht gibt, muss das Vertrauen gleichermaßen als Notlösung herhalten. Es existiert weder ein Wissen über zukünftige Entwicklungen, noch gibt es eine Garantie dafür, dass alles nach unseren Erwartungen verläuft.

Vertrauen als Ersatz für Sicherheiten in der Partnerschaft

Vertrauen im weitesten Sinne eines Zutrauens zu eigenen Erwartungen ist ein elementarer Tatbestand des sozialen Lebens. Von Vertrauen spricht man im täglichen Leben meist in moralischem Sinne. Dem gegenüber analysiert Niklas Luhmann  in seinem Buch "Vertrauen" Funktion, Bedingungen und Taktiken des Vertrauens sozialwissenschaftlich. Vor allem wird dabei angestrebt, den Bereich der rationalen Handlungen nach Möglichkeit zu erweitern. Niklas Luhmann meint, das kann erreicht werden, wenn man in der Lage ist, durch persönliches Vertrauen oder Vertrauen in das Funktionieren gesellschaftlicher Systeme sich auf höhere Risiken einzulassen.

 Besitzansprüche an den Partner statt echtes Vertrauen

„Du bist mein, ich bin dein. Dessen sollst du gewiss sein.“ Sprüche wie diese wurden schon in Kindertagen in das Poesiealbum geschrieben. Wenn wir jemanden mögen, haben wir Anspruch auf ihn. Das beginnt schon sehr früh, wenn wir sehen, dass der beste Freund oder die beste Freundin auch mal mit jemand anderem spielt. Diesen Trugschluss, einen Menschen zu besitzen, nehmen wir mit in unsere Partnerschaften. Dieses Besitzdenken generiert Kontrolle und Manipulation.

Vertrauen ist ein Geschenk der Liebe

Dort, wo es an Vertrauen fehlt, fehlt es an Selbstvertrauen. Oftmals resultiert mangelndes Selbstvertrauen aus Verletzungen in früheren Beziehungen, die tiefe Narben im Selbstwertgefühl hinterlassen haben. Aber auch wenn es eine Erklärung für fehlendes Vertrauen gibt, ist und bleibt dieser wichtige Part einer Beziehung immer bei einem selbst. Sie haben einem Menschen vertraut, der dieses Vertrauen enttäuscht hat. Sie sind nicht nur wütend auf ein Gegenüber, sondern auch auf sich selbst, dass Sie dem „falschen“ Menschen vertraut haben. Jetzt heißt es, sich selbst zu verzeihen. Nur dann kann neues Vertrauen entstehen.

Einem Menschen Vertrauen entgegenzubringen, ist das größte Geschenk der Liebe. Sie gehen damit immer ein Risiko ein, weil Sie nicht wissen, was der Partner mit dem geschenkten Vertrauen anfängt. Er kann damit achtsam umgehen, es aber auch enttäuschen. Dieses Risiko gehen Sie ein, wenn Sie sich auf eine Beziehung einlassen.

Ist eine Beziehung zu retten, in der Vertrauen enttäuscht wurde?

Wenn in der Beziehung ein Seitensprung oder eine Affäre bekannt wird, kommen in der Paarberatungspraxis häufig die folgenden Fragen: „Wie kann ich je wieder vertrauen?“ (von dem, der sich betrogen fühlt) oder „Was kann ich tun, dass mir wieder vertraut werden kann?“ (von dem, der den Seitensprung getätigt hat) Meine Antwort ist schlicht und einfach: „Nichts.“

Der, der sich betrogen fühlt, kann nur wieder erneutes Vertrauen schenken. Was aber nur möglich ist, wenn in ihm genügend Selbstwertgefühl vorhanden ist. Es muss nicht immer ein Seitensprung oder eine Affäre sein, die das Vertrauen erschüttern. Es kann schnell passieren, dass Vertrauen in Beziehungen enttäuscht wird. Oft reicht es schon aus, ein Versprechen nicht zu halten.

Offenheit uund Gespräche können Vertrauen in der Partnerschaft wiederherstellen

Ist es dazu gekommen, helfen nur Offenheit und Gespräche mit dem Ziel, klare Absprachen zu treffen. Worauf kann ich wirklich vertrauen? Es gibt in diesem Fall keine Standardlösungen, und nicht in jeder Partnerschaft gelingt es, verlorenes Vertrauen erneut zu schenken.

Zum Abschluss dieses Themas noch eine Frage: Was ist das Gegenteil von Vertrauen? Viele sagen spontan „Misstrauen“. Ich bin da anderer Meinung. Das Gegenteil von Vertrauen ist „Wissen“. Denn wenn Sie “wissen”, dann brauchen Sie nicht mehr zu vertrauen. Es ist also fatal, Wissen zu erlangen, um wieder Vertrauen zu gewinnen. Sie können nur Vertrauen schenken. Vertrauen kommt von Selbstvertrauen. Sie können Vertrauen nur schenken, wenn Sie Selbstvertrauen haben.

seo-optimiert, K. Winkler 30. März 2021

 

Soweit unsere Ausführungen zu diesem Thema. Wenn Sie dieser Text inspiriert hat, freuen wir uns, wenn wir Ihnen weitergeholfen haben.
Wenn Sie unsere Hilfe im Sinne einer Begleitung bei der Lösung Ihrer Probleme benötigen, so können Sie gerne einen Termin für ein Abklärungsgespräch bei uns buchen.
Manchmal ergibt sich schon bei dem Abklärungsgespräch ein Aha-Effekt oder es entwickelt sich eine Perspektive für eine Lösung. 

Wir würden uns freuen Sie in unserer Praxis begrüßen und Sie auf einem Stück Ihres Lebensweges begleiten zu können.
Wenn Sie meinen, dass wir Ihnen helfen können, dann

Wir stehen Ihnen gerne in allen Phasen Ihrer Paarbeziehung zur Seite.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Beraterpaar Bernd und Doris Nickel -  Hier unser Steckbrief
Zertifizierte systemische Paartherapeuten durch SI-HD,  Arnold Retzer und Michael Mary
ProvenExpert - 98,9 % Weiterempfehlungen - Top-Bewertungen

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Jetzt Raketen-schnell & einfach
    digital einen Termin buchen.

    Schnell und einfach Termin buchen

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")
    Wir freuen uns, wenn Sie uns vertrauen.