Eifersucht

Fachpraxis für systemische Paarberatung und systemische Sexualberatung

Sucht aus Angst - Eifersucht

„Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft“.
So humorvoll sich diese Redensart auch im ersten Moment anhören mag – die dahinter stehende Problematik ist nicht lustig.
Eifersüchtige Menschen beanspruchen die emotionale Zuwendung einer nahestehenden Person für sich allein. Und dafür setzen sie ihre ganze Leidenschaft ein.
Sie haben Angst vor Konkurrenten, selbst wenn diese nur in ihrer Phantasie bestehen – ein ungesunder Besitzanspruch auf eine auf persönliche Beziehung und einen bestimmten Menschen entsteht.
Eifersucht kann zu haarsträubenden Handlungen führen, zu denen ein vernünftig denkender Mensch im Normalfall nicht fähig wäre. Der Partner wird ausspioniert, kontrolliert oder hartnäckig verfolgt – und manchmal auch tätlich angegriffen.

Aber warum?
Diese „leidenschaftliche Sucht“ entsteht, wenn eine ausgeprägte Verlustangst zu der Befürchtung führt, den vermeintlichen „Besitz“ teilen oder gar verlieren zu müssen.
Wer einen Menschen gefunden hat, den er über alles liebt, möchte ihn am liebsten auf ewige Zeiten festhalten und die Vorstellung, seine Liebe und den „Schutz“ der Partnerschaft zu verlieren, ist erschreckend. Hinter dieser Angst verbergen sich Selbstwert-Defizite, die meist durch mangelnde Zuwendung in der Kindheit ausgelöst wurden.
Abwertungen im Elternhaus, belastendes Konkurrenzdenken unter Geschwistern, oder auch frühe Verluste, bewirken leider einen Mangel an Selbstliebe. „Ich bin nicht liebenswert“ oder „Andere sind besser, intelligenter und schöner, als ich“, sind typische Gedanken- und Gefühlsmuster hiervon Betroffener.
Prompt entsteht ein ständiger Vergleich mit potentiellen Rivalen – der leider immer zugunsten Anderer ausfällt.

Eifersucht – nicht „typisch weiblich“!

Männer und Frauen leiden gleichermaßen unter Eifersucht, drücken sie jedoch sehr unterschiedlich aus.
Während Frauen dazu neigen, die Ursache für ein eventuelles oder tatsächliches Abwenden des Partners bei sich zu suchen und sich mit Schuldgefühlen plagen, leugnen Männer ihre Eifersucht gerne, sehen die Ursache eher in ihrem Rivalen und kompensieren lieber ihr geschädigtes Selbstwertgefühl.

Kennen Sie diese Problematik?
Plagen Sie sich mit Ängsten, Kontrollsucht und belastenden Eifersuchtsattacken?
Egal, ob „Männlein oder Weiblein“ – die Ursache der Eifersucht liegt immer in der negativen Einstellung zu sich selbst und es wird Zeit, diese Muster aufzulösen, sich zu entspannen und die Partnerschaft nicht weiter damit zu belasten!

Nutzen Sie als Paar oder Einzelperson die Möglichkeit der systemischen Beratung, um Ihre Ängstlichkeit, emotionale Abhängigkeit, und auch das übersteigerte Kontrollbedürfnis endlich aufzulösen.
Ich unterstütze Sie auf dem Weg, Ursachen Ihrer Eifersucht zu erkennen, Ihren eigenen Wert schätzen zu lernen und Ihr Selbstbewusstsein gesund zu stärken.
Wer den eigenen Wert kennt, braucht keine Ängste. Wer sich selbst schätzt, geht davon aus, liebenswert und anziehend zu sein – und ist es auch tatsächlich!

Sie finden mehr Info zu dem Thema Eifersucht auf der Seite "Eifersucht – Liebe oder Leid?"

Lust auf Liebesglück ohne Eifersucht?
Dann kommen Sie zu einer Beratung!

Sie möchten mehr erfahren?
Setzen Sie den ersten Schritt für Ihr eigenes Glück und nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf!
Benutzen Sie dafür das Kontaktformualar. Sie erreichen es mit einen Klick auf die Schaltfläche unter diesem Text
Gerne beantworte ich Ihre Fragen und biete Ihnen einen ersten Gesprächstermin an.

Ich freue mich auf Sie!
Ihr
Bernd Nickel
Systemischer Berater
Mitglied im Berufsverband DGSF

Neuen Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
 
Kontakt
Adresse Grünstadt
Brennofenpfad 6
67269 Grünstadt
 
Adresse Carlsberg
Am Talhaus 10
67316 Carlsberg
 
Telefon
06359/92 97 166
 
Mobil
0177/28 23 663
 
 
Email
infoaterlebte-paarberatung.de (E-Mail.)
 
mehr erfahren
 
Bernd Nickel Systemischer Berater Mitglied im Berufsverband DGSF und VFP

Bernd Nickel (Autor)

zertifizierter systemischer Paartherapeut, Paarberater, Paarcoach,
Mitglied in den Berufsverbänden DGSF und VFP