Abneigungsgefühl in der Paarbeziehung

Plötzlicher Ekel vor dem Partner ist ein Schutzmechanismus

Zurück zur:  Startseite "Themen"  | Inhaltsverzeichnis "Themenbereich "Gefühle"

Manchmal kehren sich Gefühle ins Gegenteil um. Aus Liebe zu einem Menschen wird plötzlich eine Aversion, eine Abneigung oder sogar ekel. Doch wie kommt es dazu und hat die Liebe bei einer Abneigung in der Partnerschaft noch eine Chance?

Wie entsteht Abneigung gegenüber einem Menschen?

Abneigung, auch Aversion, Ekel oder Ablehnung bezeichnet die Neigung, auf bestimmte Reize mit Unlust zu reagieren.  Akute und/oder dauerhaft gefühlte seelische Verletzungen, die in der Partnerschaft stattgefunden haben, können eine Abneigung ebenfalls auslösen. Es können aber auch Erinnerungen an frühere Erlebnisse dahinterstecken, die erst einmal gar nichts mit dem aktuellen Partner zu tun haben.

Wenn sich Gefühle ins Gegenteil verkehren

Beziehungen verändern sich. Sie bleiben niemals so, wie sie am Anfang sind. In diesem Prozess entsteht aus Zuneigung manchmal Abneigung. Während wir uns zunächst scheinbar mit Haut und Haar zu einem Menschen hingezogen gefühlt haben, können wir die Anwesenheit, den Geruch oder bestimmte Verhaltensweisen plötzlich nicht mehr ertragen. Woher kommt eine solche Abneigung und was steckt dahinter?

Die plötzliche Abneigung, ja sogar Ekel vor dem Partner kann jederzeit auftreten und steht meist stellvertretend für ein verstecktes, viel tiefer liegendes Problem im Miteinander. Da es sich bei Abneigung und Ekel um einen natürlichen Schutzmechanismus des Körpers handelt, gibt es in den meisten Fällen einen ganz bestimmten Auslöser für den plötzlichen Widerwillen: Bindungsangst oder Angst vor zu viel Nähe kann daher ein möglicher Auslöser für Ekel sein.

Abneigung in der Partnerschaft gefährdet die Liebe

Eine Abwehrreaktion ist immer ein Warnsignal, dass in der Beziehung zwischen zwei Menschen etwas nicht stimmt und dass die Liebe in Gefahr ist. Es entsteht ein Tunnelblick. Die Person steht nicht mehr als Ganzes im Vordergrund, sondern nur noch die eklige Eigenart, einen Charakterzug, eine Verhaltensweise. Das ist eine große Belastung, die oft zur Trennung führt.

Denn die Liebe ist gleich doppelt gefährdet: Nicht nur, dass sich das Gefühl der Abneigung nicht so einfach überwinden lässt. Es gehören ja immer zwei zu einem Paar. Und es ist damit zu rechnen, dass der Partner durch eine solche Reaktion auf seine Person tief verletzt ist.

Ein Abneigungsgefühl in der Beziehung hat immer eine Ursache

Begegnen Sie der Abneigung mit Respekt. Was auch immer hinter Ihrer Abneigung steckt: Sie sollten der Ursache auf den Grund gehen. Was genau ist es, was Sie an Ihrem Partner so abstößt und was Sie glauben, nicht länger ertragen zu können? Hinter einer plötzlichen oder auch schleichenden Abneigung können viele Ursachen stehen. Vielleicht ist es der gemeinsame Serienabend am Freitag, der irgendwann zu einer inhaltslosen Gewohnheit geworden ist. Oder die Zeitung beim Frühstück, die so vor das Gesicht gehalten wird, dass kein Kontakt und kein Austausch möglich ist?

Fakt ist: Aus Abneigung wächst irgendwann ein innerer Abstand, der sich in Ekel verwandeln kann. Die Natur hat uns Menschen mit Ekelgefühlen ausgestattet, damit wir uns von Gefahren fernhalten. Wir sollen Abstand halten zu Dingen, die uns nicht guttun. Und auch der Ekel vor einem Partner stellt schnell eine unüberwindbare Distanz her.

Was tun, wenn in einer Partnerschaft Abneigung oder Ekel entstehen?

In jedem Fall sollten Sie das Problem nicht ignorieren. Eine offensive Klärung, bei der beide Partner ihre Gefühle und Empfindungen offen auf den Tisch legen, kann helfen, denn niemand kommt gegen seine Gefühle an. Wenn Sie der Meinung sind, Ihr Partner würde seine Körperpflege vernachlässigen und Sie sich aus diesem Grund vor ihm ekeln, dann sagen Sie es. Ja, es gibt eine Möglichkeit, dass Sie Ihren Partner verlieren. Die Alternative ist, sich für den Rest des Lebens vor Ihrem Partner zu ekeln. Und dann ist da noch die große Chance, dass er an seinem Verhalten das ändert, was Abneigung in Ihnen auslöst, und Sie wieder zusammen glücklich werden.

Gefühle aussprechen ohne Vorwürfe

Ein Tipp dazu: Sprechen Sie Wahrheiten klar aus, ohne darin Vorwürfe zu platzieren. Sagen Sie, warum Sie das nicht länger ertragen können und was sich aus Ihrer Sicht ändern müsste. Parallel dazu können Sie auch formulieren, wozu Sie sich weiter hingezogen fühlen. Was sind die Gründe, warum Sie sich weiterhin eine gemeinsame Zukunft vorstellen können, und sprechen Sie über die Voraussetzungen, damit dies gelingt.

Nehmen Sie Abneigung und Ekel Ihrem Partner gegenüber als Warnsignal ernst

Abneigung in der Partnerschaft ist ein Warnsignal, das Sie sofort ernst nehmen sollten. Je früher Sie ihm Gehör schenken, desto besser lässt es sich im Keim ersticken. Stellen Sie gemeinsam feste Regeln auf wie zum Beispiel: Am Frühstückstisch ist Zeit für gemeinsame Gespräche. Die Zeitung wird danach gelesen.

Möchten beide für ihre Beziehung kämpfen, ist eine Paartherapie eine Möglichkeit, den Ursachen auf den Grund zu gehen.

optimiert, K. Winkler 5. Mai 2021

 

Soweit unsere Ausführungen zu diesem Thema. Wenn Sie dieser Text inspiriert hat, freuen wir uns, wenn wir Ihnen weitergeholfen haben.
Wenn Sie unsere Hilfe im Sinne einer Begleitung bei der Lösung Ihrer Probleme benötigen, so können Sie gerne einen Termin für ein Abklärungsgespräch bei uns buchen.
Manchmal ergibt sich schon bei dem Abklärungsgespräch ein Aha-Effekt oder es entwickelt sich eine Perspektive für eine Lösung. 

Wir würden uns freuen Sie in unserer Praxis begrüßen und Sie auf einem Stück Ihres Lebensweges begleiten zu können.
Wenn Sie meinen, dass wir Ihnen helfen können, dann

Wir stehen Ihnen gerne in allen Phasen Ihrer Paarbeziehung zur Seite.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Beraterpaar Bernd und Doris Nickel -  Hier unser Steckbrief
Zertifizierte systemische Paartherapeuten durch SI-HD,  Arnold Retzer und Michael Mary
ProvenExpert - 98,9 % Weiterempfehlungen - Top-Bewertungen

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Jetzt Raketen-schnell & einfach
    digital einen Termin buchen.

    Schnell und einfach Termin buchen

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")
    Wir freuen uns, wenn Sie uns vertrauen.