Männerthemen in der Partnerschaft

Männerberatung von Mann zu Mann aus gutem Grund

Worüber reden Männer? 

Wenn heutzutage die Frage gestellt wird, wie es einem geht oder wie es so läuft, ist meist nicht gemeint, wie es um die Gesundheit oder die Partnerschaft so steht, sondern wo man arbeitet. Aber dennoch gehört die Partnerschaft zu den wichtigen Männerthemen.

Männerthemen in der Partnerschaft,

Nur ein Prozent der Männer reden über Ihre Freundinnen der Kumpels oder über die beste Freundin der Partnerin. Dies hat was mit dem Ehrenkodex der Männer zu tun. Über Liebesfilme und Partnerschaft reden die Männer natürlich ebenso nicht. Alles andere würde auch nachhaltig irritieren. Einer der wichtigsten Männerthemen ist nicht die Partnerschaft, sondern Autos, Technik, Job und Geld, Politik und Verschwörungstheorien. Erst auf Platz 6 der Hitliste stehen bei den Männergesprächen die Frauengeschichten. Dabei geht es nicht einmal unbedingt um die eigene Frau oder die Partnerschaft des Kumpels, sondern um die Frau als solches.

Hier geht es jetzt um das "Mann sein" in der Partnerschaft, was auch von zentraler Bedeutung ist. 

Kerle mit Gefühl - sind das Männer?

Eine der wichtigsten Männerthemen ist, "wann ist ein Mann ein Mann". Oft fragt er sich dies im Zusammenhang einer Partnerschaft. Nicht immer liebt MANN es, ein MANN zu sein in dieser Welt. Vor lauter Fixierung auf das Machen und Tun, auf Arbeiten und Pflichterfüllung haben es die meisten von uns versäumt oder nie gelernt, sich selbst liebend und wertschätzend zu begegnen und zu behandeln. Für viele von uns sind Worte wie Selbstliebe und Selbstwertschätzung etwas Unmännliches und oft auch Fremdartiges. Ein Mann soll sich selbst lieben können? Was hindert uns, was hilft uns?

Was bringt uns ZEIT mit uns allein?

Hochrelevant ist, dass sich der Mann Zeit für sich selbst nimmt. Zeit mit sich allein zu verbringen, ist die erste Wertschätzung, die wir uns selbst schenken dürfen, ja sogar müssen. In dieser Ich-Zeit geht es nicht darum, den Körper im Fitnessstudio oder beim Extrem-Jogging zu bewegen und zu peinigen. Es geht vielmehr darum, sich immer wieder einmal etwas Gutes zu tun. Auch können wir uns gedankenvoll bewegen und damit etwas in uns in Bewegung zu bringen, das vielleicht seit Langem verborgen ist.

MANN stelle sich in den Mittelpunkt … der eigenen Aufmerksamkeit!

Verbringen auch Sie wie der Durchschnitt aller Männer in Deutschland circa siebzig Prozent ihrer wachen Zeit mit ihrer Berufsarbeit? Widmen auch Sie fast alle restliche Zeit der Partnerin oder der Familie? Sie sind „leider in bester Gesellschaft“! Der Gedanke, täglich auch Zeit mit sich allein zu verbringen, erscheint Ihnen als „Normalmann“ fast absurd. Die Fokussierung auf naheliegende Aktivitäten – im Keller, in der Garage, rund um Haus und Garten – ist daher vorprogrammiert. Aber das macht Sie alles andere als glücklich!

Das treibt Sie um?

Um zu sich selbst und damit zum Wesentlichen zu finden, werden Sie lernen müssen, Ihr ganz persönliches „Mit-sich-Sein“ zu genießen, anstatt es nur irgendwie auszuhalten. Wer nicht zur Ruhe kommt und die stillen Augenblicke nicht genießen lernt, der läuft mit viel Unklarheit im Kopf herum und fühlt sich getrieben. Und wer im Kopf unklar ist, wer sich des Wesentlichen in seinem Leben nicht bewusst ist, der produziert im Alltag Unzufriedenheit sowie Zustände und Ereignisse, die ihn alles andere als glücklich machen.

Das treibt Sie an!

Nehmen Sie sich bitte Zeit für sich selbst. Schenken Sie sich selbst die Aufmerksamkeit, die Sie verdienen. Sei es bei einem ruhigen Spaziergang, vielleicht mit dem vierbeinigen Hundekumpel, sei es die stille Stunde im Garten, der Männerplausch in der Sauna oder das gute Buch, das Ihre Fantasie anregt und beflügelt. DAS sind genau die RUHIGEN UND STILLEN Zeiten, in denen Sie Ihre „Batterien“ wieder aufladen können.

Ruhe und Stille – eine Option?

Vielleicht haben auch Sie – wie viele Männer – Angst vor Stille und Alleinsein, weil dann nichts vorhanden ist, woran sie sich festhalten können. Das wird nicht selten kompensiert durch Sport und extreme Aktivitäten. Aber: Gerade intensiv betriebener Sport sind meist nur Ablenkungen von unserem inneren Geschehen. Der Kopf sagt: »Ich brauche meinen Sport, danach geht’s mir besser«. Aber tut es das wirklich? Beobachten Sie sich genauer, hören Sie auf Ihren Körper und fragen Sie sich: „Treib ich meinen Körper schmerzhaft an? Oder prägt Gelassenheit, tiefe Freude an der Bewegung und Sanftheit mein Training?

Fakt ist: Über Sport verdrängt MANN genauso viel wie mit Überstunden, Fernsehkonsum, Alkohol oder suchtartigem Sex. Laufen Sie von einem unruhigen Innenleben bitte nicht weg – sondern lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit „von außen nach innen“. Eine Option ist: Schenken Sie Ihren Gefühlen, Empfindungen, Gedanken und Ihrem Herz mehr Wert. Ich bin gerne für Sie da.

Männerthemen sind für ein Mann wichtig. Auch, dass er sich in der Partnerschaft zu plaziert und definiert. Planen Sie Zeiten der Ruhe und Stille ebenso fest für sich im Alltag ein, wie wichtige Geschäftstermine!


Haftungsausschluss: 

Die Informationen auf dieser Website dienen ausschließlich Informationszwecken und ersetzen keine professionelle Beratung durch einen Paarberater oder Therapeuten. 


Haben Sie noch Fragen zur Paarberatung?

Dann machen Sie nun den nächsten Schritt und gehen Sie hier zum Kontaktformular.

Auf diesen Seiten können Sie die Besonderheit der modernen systemischen Beratung kennenlernen.
Eine lösungsorientierte Kurzzeit-Methode, die Spaß macht, neue Erkenntnisse bringt und nachhaltig zum Glück führt!


Wir freuen uns auf Sie
Ihre zertifizierten systemischen Paartherapeuten
Bernd und Doris Nickel

Buchen Sie jetzt digital einen Termin für eine Paartherapie, eine Paarberatung oder ein Paarcoaching für Paare oder Einzelpersonen

Modern, systemisch, lösungsorientiert, effektiv und effizient.

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.