Was ist eine gute Beziehung?

Eins sein - aber zwei bleiben!

Zurück zur:  Startseite "Themen"  | Inhaltsverzeichnis "Themen Beziehungsgestaltung"

Ihr größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Sie haben sich eine gute Beziehung gewünscht und IHN oder SIE tatsächlich gefunden. Sie sind sich sicher – und trotzdem unsicher. Trotz toller Gefühle, erlebter Zweisamkeit und noch immer flatternden Schmetterlingen im Bauch, stellen sich unendlich viele Fragen. Ist es wirklich das Ende des Signle-Daseins, eine gute Beziehung?

Gute Beziehung? Es sind noch so viele Fragen offen

Man spricht nicht umsonst oftmals von einem "Wechselbad der Gefühle", wenn es um Partnerschaften geht. Auch wenn die Schmetterlinge toben und sich immer dieses besondere Gefühl einstellt im ZUsammensein, bleibt doch immer ein letzter Zweifel. Diese Fragen bleiben meistens offen und unbeantwortet:

  • Wie erlange ich Gewissheit, ob mein Partner wirklich der Mensch ist, mit dem ich weiterhin leben will?
  • Bin ich wirklich schon bereit für eine anhaltende Partnerschaft?
  • Welche Ziele und Träume habe ich - und welche hat mein Partner?
  • Wie gelingt es, meine Beziehung harmonisch und aufregend zugleich zu gestalten?
  • Wie viel Freiheit oder Nähe braucht eine gute Beziehung?
  • Welche Schwierigkeiten und Chancen stecken in Fernbeziehungen?
  • Hat sich meine Beziehung verändert? Fehlt mir etwas?

In der allerersten Phase der Beziehung sehen wir vieles tatsächlich durch die rosarote Brille. Alles an unserem Partner gefällt uns, fasziniert uns, zieht uns an. Dennoch hält auch bei frisch verliebten der Alltag Einzug. Stress im Job, Krankheit, Kleinigkeiten – die ersten Unsicherheiten im eben noch unfassbaren Harmonierausch tauchen auf, wie leise U-Boote.
Ich kann Sie beruhigen – es wäre völlig abnormal, wenn es anders wäre! Nun geht es allerdings ans Eingemachte.
Auch wenn Sie Ihre soeben errungene Zweisamkeit genießen und erhalten wollen – vergessen Sie nie, dass Sie zwei eigenständige Persönlichkeiten mit individuellen Sichtweisen und Bedürfnissen sind.

Nicht gleich aufgeben: Gute Beziehungen nähren sich von ihren Krisen

Eine gute Beziehung zu führen, bedeutet nicht, dass immer alles eitel Sonnenschein sein muss. Direkt aufgeben ist out!
Was also tun, wenn die ersten Krisen kommen - weitermachen oder aufgeben?

Erinnern Sie sich an Ihr erstes Date und machen Sie sich zuerst die Vorzüge Ihres Partners bewusst, die Sie angezogen haben! Werden Sie sich Ihrer selbst bewusst und machen Sie sich selbstbewusst! Seien Sie Eins mit sich selbst und bleiben Sie in Ihrer Partnerschaft immer Zwei.

Krisen entstehen häufig durch zu hohe Erwartungen

Tappen Sie nicht in die Falle, Ihren Partner für Ihre Enttäuschung verantwortlich zu machen – dies ist Ihr eigenes Gefühl und Ihre eigene Verantwortung. Waren oder sind Ihre Erwartungen vielleicht zu hoch? Möchten Sie Ihren Partner eventuell „kontrollieren“ oder manipulieren, aus Angst, ihn wieder verlieren zu können?

Sich zu verlieben ist der erste Schritt - es zu bleiben und eine Partnerschaft zu vertiefen, ist der nächste.
Damit die ersten Unsicherheiten, Unstimmigkeiten oder kleinen Krisen nicht zur Stolperfalle für Ihr Glück werden, begleite ich Sie gerne.

Hilfe für frische Beziehungen in der Krise

Gemeinsam finden wir Antworten auf Ihre Fragen und Lösungswege bei ersten Hürden. Noch ist Ihre Beziehung frisch, noch ist jede Möglichkeit offen, Ihr Liebesglück zu festigen. Eine gute Beziehung ist nicht die, in der es keine Krisen gibt – eine gute Beziehung lebt davon, trotz Uneinigkeiten an der Zweisamkeit zu arbeiten!

Optimiert K. Winkler, 09. Aprl 2021


Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Jetzt Raketen-schnell & einfach
    digital einen Termin buchen.

    Schnell und einfach Termin buchen

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")
    Wir freuen uns, wenn Sie uns vertrauen.