Vorurteile und die Folgen

Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil

Zitat von Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker * 14.03.1879, † 18.04.1955

Hungrig und müde vom Einkaufen betritt eine ältere Frau ein Schnellrestaurant. An der Theke bestellt sie sich eine Suppe, trägt den Teller an einen der Stehtische und hängt ihre Handtasche darunter. Dann geht sie noch mal schnell zur Theke, um sich einen Löffel und eine Serviette zu holen. Als sie zurückkehrt, sieht sie am Tisch einen dunkelhäutigen Mann, der ihre Suppe löffelt. "Typisch Ausländer, was fällt dem ein?! Na der soll mich kennenlernen!" denkt die Frau empört. Mit einer barschen Geste drängt sie sich neben ihn, sieht ihn wütend an und taucht ihren Löffel ebenfalls in die Suppe. Sie sprechen kein Wort, sondern löffeln schweigend ihre Suppe. Als der Teller leer ist, holt der Mann für sie beide Kaffee und verabschiedet sich dann höflich. Die Frau ist so erstaunt, dass sie sich mit einem Lächeln für den Kaffee bedankt.

Kurze Zeit später will sie ebenfalls gehen, da bemerkt sie, dass ihre Handtasche nicht mehr unter dem Tisch hängt. Also doch ein hinterhältiger Betrüger! Wütend schaut sie sich um und will schon laut werden, da entdeckt sie am Haken des Nebentisches ihre Handtasche und auf der Tischplatte einen Teller Suppe, der inzwischen kalt geworden ist ...
LIEBE LESER
sicherlich kennen einige von Ihnen die Weisheitsgeschichte dieses Monats in dieser oder anderer Form, aber es lohnt sich trotzdem, sie immer wieder zu erzählen. Sie ist ein schönes Gleichnis dafür, wie wir oft von Vorurteilen geprägt sind. Wie wir das vermeintliche Fehlverhalten anderer sofort be- und verurteilen ohne unser eigenes Verhalten zu überprüfen. Die anderen können wir nicht verändern, aber wir haben täglich die wunderbare Gelegenheit, uns selbst zu beobachten, zu lernen und uns weiterzuentwickeln. Unsere Hauptaufgabe im Leben ist sicherlich die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit hin zu einem lebensfrohen, optimistischen und friedfertigen Menschen.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen wachen und erlebnisreichen Oktober mit vielen erfüllten, erfolgreichen Tagen.
HEUTE
"Ändere dich und die Welt um dich herum ändert sich" lautet ein alter Spruch. Und dennoch haben wir nur allzu oft den Wunsch, dass der andere sich ändern sollte, damit wir endlich glücklich und erfolgreich leben können. Doch das wird er in den seltensten Fällen tun und es ist sinnlose Zeitvergeudung, darauf zu warten. Vielmehr habe ich selbst jeden Tag die Gelegenheit, meine Gedanken, Worte und Handlungen zu überprüfen und aus Erfahrungen zu lernen. Indem ich volle Verantwortung für mich und mein Leben übernehme, werde ich frei und kann den Kurs bestimmen. Das Leben ist viel zu kurz und zu kostbar, um es als Opfer zu verbringen. Viel besser ist es, zum Gestalter des eigenen "Lebensfilms" zu werden und eine grundsätzlich optimistische und friedfertige Lebenseinstellung zu entwickeln.
Was kannst du tun?
Werde zum Beobachter deiner Gedanken und übe dich darin, anderen Menschen möglichst vorurteilsfrei zu begegnen. Konzentriere dich auf das, was dir am anderen besonders gut gefällt und du wirst feststellen, wie das Gute und Schöne in dir und deinem Leben wächst und gedeiht.
All das, was du dir im Außen wünschst, trägst du in dir selbst. Beginne den Tag mit einem Lächeln und guten Gedanken über dich, deine Mitmenschen und die bevorstehenden Aufgaben. Das, was du aussendest, kehrt zu dir zurück.

Autor und Quelle unbekannt

Titel: Vorurteile und die Folgen

Gruppenseite "Nachdenkgeschichten" | Gruppenseite: Metaphern

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Jetzt Raketen-schnell & einfach
    digital einen Termin buchen.

    Schnell und einfach Termin buchen

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")
    Wir freuen uns, wenn Sie uns vertrauen.