Veränderungsphasen einer Beziehung

Fachpraxis für systemische Paarberatung und systemische Sexualberatung

Paarberatung - Alles ist im Fluss

Nichts im Leben bleibt, wie es momentan ist.
Ein motivierender Aspekt, wenn das Leben gerade mit Problemzonen behaftet ist – ein manchmal beunruhigender, wenn das Glück aktuell an unserer Seite steht.
Auch Beziehungen und Partnerschaften unterliegen dem Gesetz der Veränderung.

„Stillstand ist Tod“ ist ein Motto, das unser menschliches Leben, die Wissenschaft und somit das gesamte irdische Dasein umfasst.

Auch im Mikrokosmos einer Partnerschaft entstehen Veränderungsphasen und jeder der beiden Partner unterliegt im Laufe der Zeit einem Entwicklungsprozess.
Nicht immer laufen die Entwicklungsschritte zweier Menschen parallel und im gleichen Tempo. Und nicht immer zielen sie in die gleiche Richtung.
Das, was zu Beginn der Partnerschaft noch harmonisch verlief, entgleitet plötzlich, Erwartungen werden nicht erfüllt, äußere Einflüsse verändern die ursprüngliche Einigkeit und Prioritäten scheinen sich zu verschieben.
Speziell der berufliche Werdegang, finanzielle Sorgen, die durch Ankunft der Kinder veränderte Situation, wie auch eintretende Sinnkrisen, führen zu Wandlungen in der Zweierbeziehung, die zu Beginn nicht einschätzbar waren.
All dies kann Enttäuschung, Missmut und auch Verletzungen hervorrufen.
In diesen Momenten alten Zeiten hinterher zu trauern, wird die Situation nicht verbessern.

Veränderung, Fortschritt und Entwicklung sind keine Bedrohung!

Der erste Schritt besteht nun darin, der Realität ins Auge zu schauen und uneingeschränkt zu akzeptieren, dass Entwicklungsschritte und neue Wege anstehen, um eine harmonischen Partnerschaft zu erhalten oder diese wieder herzustellen.
So, wie wir uns dem Fortschritt in den Bereichen Technik, Wissenschaft und Medizin anpassen müssen, um „mithalten“ zu können, so erfordert auch die Partnerschaft die Bereitschaft zu Neuerungen und innerem Wachstum.
Beide Partner sollten sich nun mit absoluter Ehrlichkeit begegnen, hierbei Unzufriedenheit, Wünsche und Bedürfnisse formulieren und betrachten, wo sie in der Beziehung aktuell stehen. Nur diese Ehrlichkeit ermöglicht die Erkenntnis über vielleicht „alte“ und unerfüllbare Erwartungen, aber auch Verhaltensweisen, die nun nach einem Update rufen.
Wenn eine Beziehung durch innere oder äußere Einflüsse gestört und Erwartungen nicht erfüllt werden, stehen Paare vor der Aufgabe, Ihre Erwartungen und Hoffnungen an die Beziehung zu überdenken. Das Leben hat eine Botschaft gesendet, dass sich etwas geändert hat. Nun heißt es, diese Änderungen zu bewältigen.
Gegenseitige Akzeptanz und Unterstützung bei dem Wunsch nach individueller Entfaltung, wie auch gemeinsam zu entdeckende Möglichkeiten, miteinander ein wachsendes Individuum bleiben zu dürfen, tragen eine respektvolle Partnerschaft durch veränderte Lebensphasen und erhöhen die liebevolle Nähe zueinander.
Neue Wege führen zu neuen Zielen.
Hierbei miteinander Erfahrungen zu sammeln und sich selbst, wie auch den Partner neu kennenzulernen, schafft Vertrauen, Stabilität – und spannende Momente!

Sie erleben eine Veränderungsphase und haben Fragen hierzu?

Scheuen Sie sich nicht, Ihren Gefühlen auf den Grund zu gehen.Setzen Sie den nächsten Schritt für Ihr eigenes Glück und nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf! Benutzen Sie dafür das Kontaktformular. Sie erreichen es mit einen Klick auf die Schaltfläche unter diesem Text. Gerne beantworte ich Ihre Fragen und biete Ihnen einen ersten Gesprächstermin an.
Ich freue mich auf Sie!
Ihr
Bernd Nickel
Systemischer Berater
Mitglied im Berufsverband DGSF

Neuen Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
 
Kontakt
Adresse Grünstadt
Brennofenpfad 6
67269 Grünstadt
 
Adresse Carlsberg
Am Talhaus 10
67316 Carlsberg
 
Telefon
06359/92 97 166
 
Mobil
0177/28 23 663
 
 
Email
infoaterlebte-paarberatung.de (E-Mail.)
 
mehr erfahren
 
Bernd Nickel Systemischer Berater Mitglied im Berufsverband DGSF und VFP

Bernd Nickel (Autor)

zertifizierter systemischer Paartherapeut, Paarberater, Paarcoach,
Mitglied in den Berufsverbänden DGSF und VFP