Wirklich gesund - Egoismus

Fachpraxis für systemische Paarberatung und systemische Sexualberatung

Wirklich gesund - Egoismus

Leider wird der Begriff Egoismus in den meisten Fällen negativ verwendet und eher als Vorwurf oder Manipulation eingesetzt.
Durch die Aussage „Du bist aber egoistisch“ sollen dem Gegenüber Schuldgefühle vermittelt werden. Und zwar einzig und allein, damit dieser seine eigenen Interessen zu Gunsten des Anderen zurücksteckt – wer hier also wirklich egoistisch ist, dürfte deutlich sein!
Egoismus ist grundsätzlich gesund und auch notwendig.
Nur wer sich selbst und eigene Bedürfnisse achtet, kann dies auch Anderen zukommen lassen.
Was im ersten Moment wie ein Widerspruch klingt, ist genaugenommen völlig einleuchtend - nur wer seine eigenen Wünsche nicht vernachlässigt, lebt nicht mehr in einem Zustand des Mangels und kann so auch an Andere denken.
Egoismus ist jedoch nicht mit einer pathologischen Egozentrik zu verwechseln!
Eine übertriebene Selbstbezogenheit, die Unfähigkeit, die Perspektive eines Anderen zuzulassen oder gar anzunehmen, und alles ausschließlich auf die eigene Person zu beziehen, hat mit gesundem Egoismus nichts zu tun.
Diese pathologisch egozentrische Form findet sich speziell bei Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsstörungen und bedarf einer zielgerichteten Therapie.
Bereits in der Kindheit werden wir durch unsere Eltern manipuliert und mit dem Gefühl des schlechten Gewissens konfrontiert.
Sätze wie „Wenn du jetzt nicht lieb bist, ist die Mami aber enttäuscht“ vermitteln uns, dass wir zu funktionieren haben, damit der andere Mensch sich gut fühlt.
Viele Menschen stellen daher ihre eigenen Belange zu Gunsten eines Anderen völlig in den Hintergrund – und erhoffen sich Vorteile wie Anerkennung, Lob, Liebe und Aufmerksamkeit. Genaugenommen ist dies auch egoistisch, denn von reiner Selbstlosigkeit kann auch hier keine Rede sein.
Speziell in Partnerschaften ist das Thema Egoismus oft Zündstoff für Diskussionen, Streit und regelrechte Machtkämpfe.
Es wird manipuliert bis zum bitteren Ende, der Partner soll auf Biegen und Brechen ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn er nicht nachgibt, sondern seine eigenen Interessen durchsetzen möchte.
Zwar gibt es Themen und Situationen, wo beide Partner kompromissbereit sein müssen, um nicht gegeneinander, sondern miteinander agieren zu können – in den meisten Momenten geht es jedoch einfach darum, individuelle Meinungen, Bedürfnisse und auch Vorgehensweisen des Partners zu respektieren.

Erkennen Sie sich selbst oder Ihren Partner wieder?

Leiden Sie unter ständigen Schuldgefühlen, können Ihre eigenen Wünsche nicht durchsetzen, oder sind Sie von Ihrem vermeintlich egoistischen Partner enttäuscht?
Lösen Sie diese alte Falle auf!

Lernen Sie, den Vorwurf, Sie seien egoistisch, als Kompliment zu sehen – Sie sind auf einem gesunden Weg!
Verabschieden Sie das schlechte Gewissen, denn Sie sollen lediglich manipuliert werden.
Und lösen Sie sich aus Ihrer Enttäuschung, wenn Sie auf gesunden Egoismus Ihres Partners stoßen – Sie haben hier offensichtlich ein Gegenüber, das eigene Bedürfnisse und die eigene Persönlichkeit sehr schätzt.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann setzen Sie einfach den ersten Schritt – nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf, gerne beantworte ich Ihre Fragen und biete Ihnen einen Beratungstermin an.
Ich freue mich auf Sie!
Ihr
Bernd Nickel
Systemischer Berater
Mitglied im Berufsverband DGSF

Sie sind neugierig und wünschen weitere Informationen?
Bei Fragen, Wunsch nach weiteren Informationen oder zwecks Terminvereinbarung, stehe ich Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Neuen Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
 
Kontakt
Adresse Grünstadt
Brennofenpfad 6
67269 Grünstadt
 
Adresse Carlsberg
Am Talhaus 10
67316 Carlsberg
 
Telefon
06359/92 97 166
 
Mobil
0177/28 23 663
 
 
Email
infoaterlebte-paarberatung.de (E-Mail.)
 
mehr erfahren
 
Bernd Nickel Systemischer Berater Mitglied im Berufsverband DGSF und VFP

Bernd Nickel (Autor)

zertifizierter systemischer Paartherapeut, Paarberater, Paarcoach,
Mitglied in den Berufsverbänden DGSF und VFP