Liebe - Geheimnisse Mythen Irrtümer

Fachpraxis für systemische Paarberatung und systemische Sexualberatung

Vorankündigung des Buches Arbeitstitel "Im Spiegel der Liebe"

 

Einleitung

Dieses Buch über die Liebe ist in einem sehr langwierigen Prozess entstanden. Als systemischer Paartherapeut beschäftige ich mich seit mehr als zwanzig Jahren mit der Klärung des Phänomens Liebe. Sämtliche persönlichen Erfahrungen und viele wissenschaftlichen Erkenntnisse als forschender und praktizierender systemischer Paartherapeut versuche ich im vorliegenden Buch zu vereinigen.
Insbesondere holte ich mir Inspirationen aus den Büchern „Liebeabenteuer oder Beziehungsdrama von OSHO, „Die Liebe“ von Peter Lauster, Vernunftehe“ von Arnold Retzer, „Wenn die Liebe fremd geht“ von Ulrich Clement, „Wahre Liebe lässt frei” und aus den sehr vielen und gut geschriebene Büchern von Michael Mary. Den größten Einfluss hat jedoch das eigene Leben und die Erfahrungen in meiner Praxis für Paartherapie.
Am Ende dieses Buches finden Sie Titel und weitere Angaben zu diesen Büchern.
Mit den Inspirationen anderer Paarberater, aus diesem Wissen, den Geschichten meiner Paare und den Gedanken der Wissenschaft ist eine Kurzfassung entstanden, die Paaren einen Ansatz für die Beschäftigung mit dem facettenreichen Thema der Liebe an die Hand geben soll. Dennoch ist dieses Buch kein wissenschaftliches Werk, sondern vielmehr ein Handbuch und eine Leselektüre. Viel Spaß dabei.
Sie begeben sich in diesem Buch auf eine Reise durch Wunschvorstellungen, die oftmals mit einer ungeliebten Realität konfrontiert werden. So gibt es zum Beispiel in unserer Vorstellung diese eine Liebesgeschichte, die uns schon seit dem biblischen Paradies begleitet. Zwei Menschen sehen sich in die Augen, verlieben sich und bleiben bis an ihr Lebensende ein Paar. Sie sehen sich in der Nacht beim Schlafen zu, zweifeln nie an der Stärke ihrer Empfindungen, gehen Hand in Hand durch alle Stürme, bauen ein Haus, bekommen Kinder. Aus jedem dieser Ereignisse gehen sie gestärkt als Paar hervor. Und dann folgt der Abspann - und die Kinobesucher sind wieder allein mit sich und der Frage, warum es in der Realität oft so ganz anders aussieht. Sie gehen nach Hause und setzen sich allein an den Esstisch, weil der Partner noch bei der Arbeit ist. Und während des Zweifelns und Abwägens über das Für- und Wider dieser Partnerschaft stellen Sie sich die Frage: Was ist eigentlich das Geheimnis von Paaren, die bis an ihr Lebensende glücklich sind?
Wenn wir diesem Geheimnis auf den Grund gehen wollen, brauchen wir ein Bild, in das wir eintreten können. Lassen Sie uns die Liebe als eine Reise sehen. Eine Reise durch ein Labyrinth, die wir gemeinsam mit anderen Paaren antreten. Alle haben nur einen Wunsch: Das Ziel zu erreichen und gemeinsam miteinander alt zu werden. Nur eines dieser zehn Paare wird es schaffen. Während Sie diese Menschen ein Stück des Weges begleiten, werden Ihnen viele Fragen in den Sinn kommen. Wir wollen im Folgenden Antworten darauf finden.

Die Liebe: Ein Phänomen der Psyche

Liebe ist kein Gegenstand, den man aus dem Regal nehmen kann. Daher lässt sich dieses Phänomen selbst mit heutigen Standards in der Wissenschaft nur sehr schwer erforschen. Es gibt nichts, das man unter das Mikroskop legen und erforschen kann. Dennoch gibt es Möglichkeiten, sich dem „Phänomen Liebe“ zu nähern und ihr eine allgemeine Formel überzuwerfen. Wir empfinden die Liebe nicht als eine Sache, sondern vielmehr als ein Erlebnis. Versuchen Sie mal, ein schönes Erlebnis in Ihrem Leben zu beschreiben – vielleicht die Hochzeit oder die Geburt eines Kindes. Sie werden sehr viele Adjektive und Attribute brauchen. Ihnen wird daneben aber auch auffallen, dass Ihr Partner oder Ihre Partnerin das Ereignis „Hochzeit“ ganz anders wahrgenommen hat. Wohingegen der eine den Moment des Ringtausches als schönsten Moment empfunden hat, war es für den anderen vielleicht die Hochzeitsnacht. Erleben ist immer subjektiv. Beide Erlebnisberichte sind gleich wahr und richtig. Sie entstehen aus einer subjektiven Wahrnehmung heraus.

So geht Liebe: Erwarten Sie keine To-do-Liste

Was Sie in diesem Buch nicht finden werden, ist eine der klassischen 10-Punkte Anleitungen, wie aus zwei Menschen dauerhaft Liebende werden. Sie werden im Abspann auch keine kleinen Kästchen finden, in denen sich die besten Tricks und Tipps verbergen, wie Liebe dauerhaft gelingen kann. Es enthält keine Zaubertrankrezepte und keine ultimativen Stellungen, mit denen man garantiert zum besten Liebhaber aller Zeiten wird. Es soll Ihnen vielmehr eine lebendige und lebensnahe Lektüre sein, in der Sie sich wiederfinden können und durch die Sie vielleicht einen neuen und für Sie richtigen Blickwinkel auf Ihr Liebesleben erlangen. Vielleicht wird es Sie – ich hoffe es zumindest – zum Nachdenken anregen und dazu ermuntern, einen eigenen Blickwinkel auf die Liebe und das „Rezept“ dafür zu bekommen.
In jedem Falle möchte ich mit der Vorstellung von Liebe brechen, die sich in eine einfache Formel pressen lässt. Liebe existiert nicht nur zwischen Schwarz und Weiß oder zwischen 1 und 2. Es gibt so viele Facetten von ihr wie es Sterne am Himmel gibt. Allein dieses Buch also ist das abenteuerliche Unterfangen, ein ganzes Universum auf ein paar Seiten Buch zu pressen. Lassen Sie es uns wagen.


Eine Frage vorweg: Wieviel Raum sollte es zwischen Paaren geben und wie sollte dieser gefüllt werden?
Auch Sie werden dieses Paar kennen, das sprichwörtlich keinen Raum zwischen sich mehr hat. Sie kleben aneinander wie siamesische Zwillinge und intuitiv fragt man sich: Sind es noch zwei selbstständige Individuen oder sind diese beiden Menschen zu einem ganzheitlichen Wesen verschmolzen? Dazu gibt es einleitend treffende Worte eines bekannten Philosophen:


… Aber lasst Raum zwischen euch.
Und lasst die Winde des Himmels zwischen euch tanzen.
Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel:
Lasst sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seele sein.
Füllt einander den Becher, aber trinkt nicht aus einem Becher.
Gebt einander von eurem Brot, aber eßt nicht vom selben Laib.
Singt und tanzt zusammen und seid fröhlich,
aber lasst jeden von euch allein sein.
So wie die Saiten einer Laute allein sind und doch von derselben Musik erzittern.
Gebt eure Herzen, aber nicht in des anderen Obhut.
Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen.
Und steht zusammen, doch nicht zu nah:
Denn die Säulen des Tempels stehen für sich,
Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.
Khalil Gibran, Der Prophet
Hinter diesen, bereits über 100 Jahre alten Worten steht bis heute das Grundgesetz der Liebe. Mensch und Mensch dürfen sich nicht verhalten wie Schlange und Apfel. Der eine darf den anderen nicht einverleiben. Sie müssen sich gegenseitig Freiheit, Freiraum, Freizeit lassen. Genau dieser Grundsatz sollte jedem Paar täglich bewusst sein. Er gehört an den Badezimmerspiegel, damit man ihn gleich als erstes am Morgen liest und als letztes am Abend. Mit welchem Recht fordert der Eine einen Detailbericht der 15 Minuten, die der Andere später als sonst nach Hause gekommen ist. Er ist frei, trifft eigene Entscheidungen. Heißt es nicht in der Bibel:
Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu
Man kann diese Liste auch heute noch fortführen. Die Liebe fragt nicht. Die Liebe besitzt nicht. Die Liebe ist frei. Sie ist da, um Glück zu bringen. Sie möchte glücklich machen.  
Viele Paare sollten verstehen lernen, dass Raum und Freiheit zwischen zwei Körpern keine Distanz, sondern Nähe bringt. Stellen Sie sich eine junge Blume vor, die wachsen und keimen und gedeihen möchte. Damit sie wachsen kann, braucht sie Luft und Sonne und Platz.
Für mich ist der folgende Satz die Kernaussage dieses Buches – ganz frei und unabhängig von

 
Kontakt
Adresse Grünstadt
Brennofenpfad 6
67269 Grünstadt
 
Adresse Carlsberg
Am Talhaus 10
67316 Carlsberg
 
Telefon
06359/92 97 166
 
Mobil
0177/28 23 663
 
 
Email
infoaterlebte-paarberatung.de (E-Mail.)
 
mehr erfahren