Worin besteht die Aufgabe eines Paarberaters?

Präsenz und Online, in deutsch oder englisch, für Paare und Einzelpersonen

Ein Paarberater stellt in erster Linie seine Fähigkeit zur objektiven Beobachtung Verfügung. Er ist nicht dazu da, den Partner zu sagen, was sie anders machen sollen, einen Schuldigen zu suchen oder Ratschläge zu erteilen. Seine Aufgabe besteht darin, das zu erkennen, was die Partner bisher nicht oder nur unzureichend erkannt haben. Durch die intensive Zusammenarbeit auf Augenhöhe werden bislang übersehene Veränderungen sichtbar.

Was ist die Aufgabe eines Paarberaters, einer Paarberaterin?

Die Aufgabe eines Paarberaters oder einer Paarberaterin ist es, Paaren zu helfen, ihre Beziehungsprobleme zu verstehen und zu lösen. Dabei geht es nicht darum, Partei zu ergreifen oder Ratschläge zu geben, sondern darum, einen geschützten Raum zu schaffen, in dem die Partner offen und ehrlich miteinander kommunizieren können. Ein Paarberater oder eine Paarberaterin unterstützt die Partner dabei, ihre Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen zu klären, ihre Konflikte konstruktiv anzugehen und gemeinsame Lösungen zu finden. Ziel ist es, die Beziehung zu stärken, das Vertrauen wiederherzustellen und die Zufriedenheit zu erhöhen.

Als Paarberater arbeiten wir neutral und unparteiisch, sondern all parteilich. Das heißt, wir unterstützen alle Partner darin, ihre Individualität in die Beziehung einzubringen. Man kann die Aufgabe eines Paarberaters auch so beschreiben: Er bestärkt jeden Partner, in der Beziehung die Person zu sein, die er/sie (geworden) ist. Denn Partner bleiben zusammen, solange jeder das Gefühl hat, in der Beziehung als die Person unterzukommen, die er/sie ist.