Wann ist es möglich, eine Paarberatung abzubrechen?

Fachpraxis für systemische Paarberatung und systemische Sexualberatung

Ohne Kontingent, können Sie jederzeit aufhören, den Sie buchen als Einzelstunden. Es sollte aber auf jeden Fall ein Abschlussgespräch stattfinden
Mit Kontingent und bei einem Intensiv-Prozess ist es differenzierter. Lesen Sie den nachfolgenden Text.


Wann kann ich eine Paarberatung abbrechen?

Als Kontingent in der klassischen Paarberatung: Sie haben ein Kontingent von 3 oder 6 Stunden gebucht und einen Sonderpreis erhalten. Dieses Kontingent ist nicht nachträglich aufzulösen. Nähere Erläuterungen nachstehend.

Als Kontingent in der Intensiv-Paarberatung
1) Sollten wir früher als die gebuchten Stunden fertig sein, weil wir früher eine Lösung gefunden haben, können Sie die Stunden als kostenlose Nachgespräche Online oder in Präsenz weitere verwenden. Dies wäre dann eine Betreuung, des Paares.
2) Sollten die Intensiv-Paarberatung von dem Paar abgebrochen werden, da es bei dem Paar eskaliert ist, steht auch keine Rückerstattung an. Es ist der volle Preis für das bestellte Kontingent an Stunden fällig. Aber auch hier können die offenen Stunden als Betreuung des Paares möglich. Was sogar nach einem akutem Zerwürfnis eine gute Lösung wäre.

Zu allen Buchungen von Terminen möchten wir darauf aufmerksam machen, dass wir auf jeder Seite dieser Webseite darauf hinweisen, dass wir eine Bestellpraxis sind.  Die Stunden, die gebucht sind, sind auszukehren. 

Was heißt Kontingent: Ein Kontingent ist ein festes Paket von Stunden, das Sie wesentlich preiswerter erhalten haben. Ein Kontingent, senkt den administrative mit einer Rechnung und einer Zahlung. Das ist eine wesentliche Zeitersparnis für alle Beteiligten. 

Wenn Sie sich für ein Kontingent entschlossen haben, dann haben Sie uns persönlich in dem Erst- und Abklärungsgespräch kennengelernt. Wir gehen dann von einer gewollten und bewussten Entscheidung aus. 

Dieser Text steht auf der Seite Kosten der klassischen Paarberatung: 

Der deutlich günstigere Preis der Kontingente gegenüber den Einzelgesprächen hat den Hintergrund, dass der administrative Aufwand signifikant verringert wird. Eine Rechnung, eine Zahlung, eine Buchung.

Da der Kontingentpreis im Fokus einer Reduzierung des administrativen Aufwandes gegeben wird, kann keine Rückerstattung von nicht benötigten Stunden erfolgen. Der Aufwand für die Gutschrift, Zurückbuchung und das Zurücküberweisen sind erheblich und würde die administrative Ersparnis überschreiten. Es zudem eine neue Rechnung mit dem Preis für Einzelstunden notwendig. Sie würden für die genutzten Stunden 140,-€/h berechnet. 

Sollten Sie erfreulicherweise Ihre Ziele vor dem Ausschöpfen des Kontingentes erreichen, so ist dies ein hervorragendes Ergebnis. Schnelle Lösungen müssen aber nicht unbedingt nachhaltig sein. 

Die im Moment nicht genutzten Stunden können Sie jederzeit später in Anspruch nehmen. Sie haben dann ein Guthaben für Paarbegleitung, auf das Sie jederzeit zurückgreifen können

Eine Bestellung eines Kontingentes, soll daher nicht nur unter dem Aspekt der Kostenersparnis fallen. Sie sollten auch sich darüber erfreuen, dass Sie eine Paarbegleitung wahrnehmen können, sofern die Lösung schnell gefunden wird. Sie haben weiter die Sicherheit, dass zwischenzeitlich keine Preiserhöhung aufkommen kann. Eine Buchung eines Kontingentes soll eine bewusste und gewollte Entscheidung sein.

Titel: Wann ist es möglich, eine Paarberatung abzubrechen?